FANDOM



Astronaut Bernd ist eine Inkaranation von Bernd die der Raumfahrt des 21. Jahrhunderts beitratt.

ABS 50-11

Beschreibung:Bearbeiten

Astronaut Bernd befindet sich mit seinen Kollegen Astronaut Briegel und Astronaut Chili auf einer Raummission zum Alpha-Centauri-System.

Aus unbekannten Gründen verwechselte Astronaut Chili bei einem Unbestimmten Manöver die Öffnungsprotokolle der Luftschleuse sodass zuerst die Außen- und dann die Innenluke des Shutles geöffnet wurde und durch die unkontrollierte Dekompression das Shuttle zerstört wurde.

Auf unbekannte weise haben die drei diesen "Unfall" überlebt und sitzen nun auf einem Trümmerteil ihres Shuttles.

Bernd sagt das alles voller Sterne sei und atmet geräuschvoll in seinen Anzug.

Astronaut Briegel macht Chili auf ihren Protokollfehler aufmerksam worauf sich diese kleinlaut entschuldigt. Briegel nimmt es gelassen und sagt das sie genau in Richtung Alpha-Centauri treiben würden 3 oder 4 Lichtjahre seien ein Katzensprung.

Bernd wiederholt sich, Briegel gibt ihm recht. Chili meint das Bernd Raumkrank sei und das Singen dagegen helfe. Briegel schlägt daraufhin "Meine Tante auf Marokko" vor. Zusammen singen er und Chili vor sich hin. Während sie langsam ins All treiben.
ABS 50-12


Auftritt:Bearbeiten

Astronaut hat seinen ersten und letzten Auftritt in der Abenteuerstory 51. Die Geschichte der Brote

  • Wie alle Inkarnationen von Bernd wurde Astronaut Bernd von Jörg Teichgraeber gespielt und gesprochen.

Inkarnationen von BerndBearbeiten