FANDOM


Loblied-Sänger ist die fünfundfünfzigste Folge der Fernsehserie Tolle Sachen und ein Bestandteil der dritten Staffel.

Inhalt Bearbeiten

"Egoschub Caruso", hinter diesem Namen verbirgt sich zwar kein Sänger, aber immerhin eine Maschine, die in den höchsten Tönen Loblieder singt. Chili und Briegel sind ganz begeistert von dieser "Tollen Sache", doch leider scheint ihr im entscheidenden Moment das Liedmaterial auszugehen: beim Testdurchlauf mit Bernd dem Brot.

Tolle Sache Bearbeiten

  • Der Loblied-Sänger "Egoschub Caruso"

Chillis Stunt Bearbeiten

  • Chili fährt mit einem Auto durchs Studio, macht dabei einen Pfeiler

Bernds Ausrede Bearbeiten

  • Bernd kommt auf die Bühne und reicht Chili einen Zettel mit der Aufschrift: "Bernd hat Halsweh und kann nicht sprechen geschweige denn in die Luft gesprengt werden. Unterschrift: Professor Sauerteig."

Trivia Bearbeiten

  • Der Name der Tolle Sache ist eine Anspielung auf den italienischen Sänger Enrico Caruso.
  • In der Folge Karl das Klo in derselben Staffel kommt, erneut eine Tolle Sache vor, deren Name auf den Sänger anspielt. Der Loblied-Sänger, ist jedoch ein deutlich besserer Sänger.
  • Der Ansager spricht in dieser Folge Herrn Siebert an.
  • Der Loblied-Sänger singt ein Loblied für Herrn Sieber, zwei für Chili, eins für Briegel und eins für Bernd.
  • Der Name von Bernds angeblichem Arzt "Sauerteig" ist eine Anspielung darauf, dass Bernd ein Brot ist.
  • Da Bernd keine so deutliche Handschrift hat, stellt sich die Frage: Wer hat den Zettel geschrieben?
  • Bernd bezeichnet seine Wand als seinen besten Freund.