FANDOM


Hier ist befindet sich das Logbuch des Raumschiffes Bumblee. Alle Logs und Sternzeiten wurden den entsprechenden Episoden entnommen.

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Bernd das Brot Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Eintragung I:Bearbeiten

Sternzeit: 1 Eiben 5

Captain Briegel, Logbucheintrag

Wir befinden uns auf dem Weg in die Neutrale Zone, um uns mit den Gark zu Friedensverhandlungen zu treffen. Treffpunkt ist der Planet Honk I, auch Der grüne Planet genannt. - Allerdings weiß keiner warum.

Eintragung II:Bearbeiten

Sternzeit: 117.78

Logbucheintrag, Captain Briegel

Die Friedensverhandlungen mit den Gark sind gescheitert – um Nasenbreite.

Eintragung III:Bearbeiten

Logbucheintrag U.S.S. Bumblebee Bush

Sternzeit: 24-28-65

Captain Briegel

Wir sind immer noch auf der Suche nach Mr. Brot, der von einer fremden Rasse, die sich „Die Brot“ nennen, entführt wurde. Wir haben mittlerweile Notfallplan B-C-D-E-F-G-H und I ausprobiert, leider, ohne, Erfolg. Laut Protokoll, sollten wir nun, Notfallplan J einleiten. Er lautet, Mit erhobenen Armen über den Brücke rennen, und laut Fuchs du hast die Gans gestohlen singen. Äh- Was? Das bringt doch nichts. Außerdem is' es lächerlich.

Sternzeit: 66634 Periode

Wir sind auf dem Weg eines der seltensten kosmischen Phänomene zu erforschen, das schwarze Loch. Die Annäherung an dieses alles verschlingende Loch im Weltraum, wird mein ganzes können erfordern.

Sternzeit: 1500.12

Durch unseren Flug durch das Schwarze Loch, haben wir aus versehen ein paar Gefangene aus der Kerkerdimension befreit. Die Schurken haben unsere Gestalt angenommen, und treiben ihr Unwesen in der Galaxis. Wir müssen sie aufhalten.

Logbucheintrag:

Wir haben es geschafft. Wiedereinmal haben wir das Universum gerettet. Wir haben es aber auch erst in Gefahr gebracht. Wer weiß was wir jetzt wieder aus dem Loch geholt haben.

Sternzeit: 1-2-3 ganz viele

Wir sind unterwegs in geheimer Mission auf den Planeten Aga-Aga III. Wir sollen in Kontakt mit dem Sternenbund – Agenten „Phantom“ treten. Und einen Mikrofilm in Empfang nehmen.

Ausgerechnet hier soll sich das Phantom aufhalten. Aga-Aga III Raumhafen. Nirgends wirst du soviel Gesindel auf einem Haufen versammelt finden. Dieser Planet ist das Alufangbecken für jeden dreckigen Piraten, Kopfgeldjäger und Banditen dies Teils der Milchstraße, wir müssen vorsichtig sein. Uns unauffällig unter dem Abschaum der Galaxis bewegen...

Irgendwie haben sie spitz gekriegt das wir vom Sternenbund sind. Wir werden uns tarnen müssen um das Phantom zu finden. Lt. Chili, hat schon eine Idee.

Die Mission stellt sich schwieriger heraus als zuerst gedacht. Wir müssen noch vorsichtiger an die Sache herangehen.

Logbucheintrag U.S.S. Bumblebee Bush

Sternzeit: 0815.22

Captain Briegel

Wir befinden uns auf Testmission im Hartmut Nebel. Pferdekopfnebel, dahinten sieht man die OhrenNein. Nach meinem Navigationsding sind wir, auf dem Oktoberfest in München? Will jemand einen Brezen?

Besatzung, bitte Funkdisziplin halten. Eintrag löschen.*

  • (Dieser Eintrag gilt offiziell als gelöscht.*)

Logbuchnachtrag:

Wir sollen im Auftrag der Forschungsabteilung des Sternenbundes den neuen streng geheimen interaktiven Bordcomputer M9000 testen. Er ist das neuste was der Sternenbund zu bieten hat. Wir haben die Ehre, ihn als erstes Raumschiff auf... ( – Soll ich, das – „Ding“ jetzt einschalten?)

Sternzeit: 1000 Bla-Bla

Unser neues Crew-Mitglied hat sich an Bord gut eingelebt. Mr. Brot und er sind schon Freunde geworden.

Sternzeit: 007.1

Ich mache mir etwas Sorgen um Mr. Brot, er scheint mir in letzter Zeit etwas verwirrt.

Sternzeit: Kurz vor Mittag

Wir sollen einen unbekannten Klasse B Planeten erkunden. Wenn unsere Messwerte denen der Erde entsprechen, wird dieser kahle Planet bald ein bewohnter Planet des Sternenbundes sein.

Sternzeit: 1-2-3 1-2-3 Wegsellschritt

Der Sternenbund, hat uns losgeschickt um den Leuchtturm nah dem Ranis-Nebel, wieder zum Leuchten zu bringen. Er soll Schiffe vor dem Schwarzen Loch warnen, das sich in unmittelbarer nähe befindet.

Sternzeit: Ein-paar-Stunden-später-als-vorhin

Wir haben die Bigogenialnosische Leuchtwarn-Leuchtstadion erfolgreich und ohne große Schwierigkeiten repariert - Bitte?“ - Mr. Brot stören sie mich nicht – äh repariert genau, und sind jetzt auf dem Weg zu unserem Nächsten Auftrag er lautet: Fangen sie einen Riesen Sägezahn-Blutwurm für den Sternenbund Tierpark.

Sternzeit: 4500.4

Wir haben vom Sternenbund die Aufgabe bekommen, Botschafter Zock von Gock in seine Heimatwelt Gogonia zurückzubringen. Die Reise dorthin ist lang und beschwerlich, aber der Botschafter ist bei uns in guten Händen.

Logbuchnachtrag:

Der Botschafter ist wohlbehalten an Bord gekommen, um das Eis zu brechen habe ich ein kleines Festessen veranlasst.

Logbuchnachtrag:

Der Botschafter hat seine Kabine bezogen, wir werden uns bemühen ihm einen sicheren Schlaf zu garantieren.

Sternzeit: 1000

Wir haben den Planeten Gogonia erreicht, der Botschafter hat es während der Rest der Reise vorgezogen, in seiner Kabine zu bleiben, wahrscheinlich um dort in Ruhe zu arbeiten.

Nachtrag:

Wir werden jetzt den Botschafter wohlbehalten ins das Shuttle setzen.

Logbuchnachtrag:

Trotz unserer Bemühungen sind die freundschaftlichen Beziehungen zu dem Planeten Gogonia ähm etwas abgekühlt. „Ich würde eher sagen Schockgefrostet.“ Wir sollten jetzt besser schnell verschwinden bevor sie äh, ihn wieder aufgetaut haben. Energie.

Sternzeit: Kurz vor 33-76-5-49

Die Bumblebee befindet sich auf einer höchst außergewöhnlichen Mission. Wir müssen alle Lebensformen vom Planeten Knäcke III auf den Planeten Knäcke IV umsiedeln. Jetzt ist, der Beamvorgang abgeschlossen und wir können die Reise, mit unserer lebendigen Fracht beginnen.

Sternzeit: Kurz nach 33-7-65-49

Wir haben den Planeten Knäcke IV erreicht und in letzter Sekunde, alle Lebensformen auf die Oberfläche gebeamt bevor die, die Bumblebee von ihnen in Tausend Stücke zerlegt worden wäre.

Sternzeit: Keine-Ahnung-mir-egal

Ich habe ihnen gesagt das ich die Kontrollen für die Navigation nicht beherrsche – mehrmals. Sie haben es Ignoriert. Ich bin nun mal Experte für höchst langweilige Gesteinsformationen und meine Arme sind zu kurz, um an diese alberne Konsole zu kommen. Aber nein. Bestimmte sie den Kurs Mr. Brot ja, und ich bestimmte, und jetzt sind wir da, wo noch nie ein deprimierter Experte für höchst langweilige Gesteinsformationen gewesen ist. Mist. Wir haben uns verflogen. Völlig. Und die Raumkarten des Sternenbundes zeigen nur den Landkreis Landstuhlmiesenbach. Ein hoch auf den Sternenbund. Hurra.

Sternzeit: Ene, mene, miste,

Logbuch Captain Briegel

Nach der letzten Mission, wurde die U.S.S. Bumblebee komplett überarbeitet, und auf eine geheime Mission geschickt. Wir sollen den äußersten Fernmeldeasteoiden FA9/5 überwachen. Ja da ist ein harter Job, aber irgendjemand muss ihn ja machen.

Persönliches Logbuch Mr. Brot:

Nach der letzten, katastrophalen Mission, bei der sehr viel Sternenbundbesitz durch uns zerstört wurde, haben unsere Vorgesetzten beschlossen Captain Briegel zwangszuversetzen. Und mich gleich mit. Er soll einen langweiligen, unbedeutenden Felsen bewachen. Ganz weit weg. Wo er, und das verrückte Schaf keinen Schaden anrichten können. Hier ist absolut tote Hose.

Logbuchnachtrag:

Ich, bin, glücklich.

Logbuchnachtrag, Nachtrag:

Ich bin nicht mehr glücklich.

Sternzeit: 01234567

Entgegen meine Wette ist zuerst das Schiff wieder groß geworden. Die Tatsache das uns dadurch ein sehr gequetschtes Ende erspart blieb wiegt leider den Verlust, von 5 Credits nicht auf. Götz der Gnadenlose ist nirgends in Scanner Reichweite und Lt. Chili versucht die Schäden des Kampfes zu reparieren da sie früher gut in Werken war. Sie hatte eine 4, minus – kann aber auch eine 5 gewesen sein. Seltsamerweise treten bei jeder Reparatur die sie macht 3 neue Defekte ein. Wahrscheinlich Materialermüdung. Inzwischen wird Götz schon mehr Geld auf unseren Kopf ausgesetzt haben, als auf die Blutsaugerbrombeeren von Adoria IV.

Sternzeit: Tausendundeinenacht

Logbuch Captain Briegel Nachtrag

Die Bumblebee ist dank der Ersatzteile größtenteils repariert, aber die Kaffeemilch ist immer noch leer. Werde später Mr. Brot losschicken – zu Fuß. Das ist unauffälliger. Es gibt zwar zur Zeit noch keine Spur von Götz, aber er ist uns bestimmt noch auf den Fersen. Wir müssen sehr vorsichtig sein. Deshalb hab ich Schleichfahrt angeordnet und einen Kurs durch die Randwelten gewählt, nur keine unnötige Aufmerksamkeit erregen.

Sternzeit: Kurz vor Malventee

Götz der Gnadenlose, mein Erzfeind, jagt uns. Wir sind gezwungen uns in den Randwelten zu verstecken. Ohne Ausrüstung und Ersatzteile versuchen wir dennoch den normalen Schiffsbetrieb aufrecht zu erhalten.

Trotz unserer Tarnung müssen wir sehr vorsichtig sein. Wir brauchen die Ersatzteile, aber die Spitzel von Götz können überall sein.

Sternzeit: Hastenichgesehen

Wir sind entkommen. Der Traktorstrahl von Götz, hatte wohl, einen algolianischen Schluckauf. Also das kommt eigentlich nur bei Algollianern im Rentenalter und mit Tirolerhüten vor – ist aber die einzig mögliche Erklärung. Wir haben einige verschlüsselte Hyperraumfunksprüche mit unserer Funknummer abgesetzt, um nach Verbündeten im Kampf gegen Götz zu suchen.

Sternzeit: Trullala

Ja, die Entscheidungsschlacht hat begonnen. Hirnboy, hat auf sein Nachmittagsschläfchen verzichtet, um einen Plan zu entwickeln. Der ist wirklich riskant dieser Plan. Aber, er ist einfach genial.

Sternzeit: Istjaauchegal

Das Universum und der Sternenbund, wurden von Götz dem Gnadenlosen, befreit. Wir sind Helden.

Sternzeit: Heiapopeia

Nach den Feierlichkeiten sind wir zurück auf der Bumblebee. Jetzt aber Admiral Briegel und General Chili und immer noch... Mr. Brot Hm na ja. Der Sternenbund hat eine neue Aufgabe für uns. Wir sollen in einer 10-Jahresmission. Wir sollen die extrem entfernten Ödland Asteroiden im Omega-Quadranten kartographieren.

Logbuch, Mr. Brot:

Der Sternenbund hat sich beeilt die Irren weit weg zu schicken. Wir werden 10 Jahre lang langweilige Gesteinsformationen kartographieren. Ich bin sehr, sehr glücklich.